Aktuelle Zeit: Montag, 16. September 2019, 13:12




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine BeitrĂ€ge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 25 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite 1, 2  NĂ€chste
 AbgasrĂŒckfĂŒhrung /SekundĂ€rluftsystem 
Autor Nachricht
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 13. September 2012, 14:47
BeitrÀge: 88
Beitrag AbgasrĂŒckfĂŒhrung /SekundĂ€rluftsystem
Hallo Villepiloten

Hat jemand von Euch schon dieses dĂ€mliche System stillgelegt, bei mir verursachte es bei einer Fehlfunktion das der Motor auf 60 km 2Liter Motoröl schluckte bzw. Verbrannte. Ich bin so sauer auf diesen komplizierten Dreck, das ich es am liebsten fĂŒr immer Stillegen wĂŒrde. Bringt sowieso nicht wirklich vernĂŒnftige Abgaswerte und beeinflusst den Motor eher störend.

Bin fĂŒr jede Idee von Euch dankbar.

Viele GrĂŒĂŸe

Harry


Donnerstag, 1. Mai 2014, 09:04
Profil
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 13. September 2012, 14:47
BeitrÀge: 88
Beitrag Re: AbgasrĂŒckfĂŒhrung /SekundĂ€rluftsystem
Hi an Alle

Ich bin schon draufgekommen was die Ölverbrennung verursachte. Die Öldrucklampe hat beim Bremsen kurz aufgeleuchtet und ist dann sofort wieder erloschen. Ich bin dann ganz langsam mit Niedrigstdtehzahl nach Hause gefahren. Beim ÖlnachfĂŒllen bin ich drauf gekommen das bis auf Maximum genau 1,9 Liter reingegangen sind. Ich hatte vorher einen Ölwechsel und Ölfilterwechsel gemacht und gesamt 2,6 Liter mit Filter Öl gefĂŒllt. Nach zerlegtem Motor wĂŒrden nach Vorschrift von Honda 2,8 Liter mit Filter reingehen. Das heißt --Bitte festhalten---- ich hatte nur mehr o,7 bzw. mit Motorrestchen gesamt 0,9 Liter Öl im Motor. Die Ville lĂ€uft mit einem Liter Motoröl noch perfekt! Das ist schon mal eine Auszeichnung.

So jetzt zur Ölpest, ich hatte die Ventielspiele kontrolliert und da nichts nachzustellen war nur den Ventiel-Deckel etwas angehoben und das Spiel geprĂŒft, das war Ok. Leider hat sich mit dem öffnen und hochheben des Ventildeckels die kleine PaßhĂŒlse (Verbindung aus dem Zylinderkopf zum Auspuffkanal) mit dem dicken O Ring rausgezogen und im Öl des Zylinderkopfes versteckt, bzw ist es dort unsichtbar verschwunden.

Durch das SekundĂ€rluftsystem haben dann die Auspuffgase mit Druck den Weg ins MotorgehĂ€use gefunden und ĂŒber die KurbelgehĂ€useentlĂŒftung alles Öl ins LuftfiltergehĂ€use gepustet. Das meiste wurde verbrannt und was die Vergaser nicht geschluckt haben stand noch 1,5 cm hoch im Luftfilterkasten. Beim Fahren war das eine Ölfahne wie die Nebelgranaten beim Bundesheer. Außer das mir das sehr peinlich war, dieses Maleur nur etwas geringer passiert schon mit einem Oring der Schadhaft ist, darum meinte ich stillegen. Das Ventileinstellen ist leider mit diesem SekundĂ€rluftsystem nur mit dem Totalausbau der Ventildeckeln möglich. Das heißt KĂŒhler, Thermostat, ZĂŒndsĂŒle, Kabeln und WasserschlĂ€uche abmontieren und Die Verkleidung ebenso. Alle 12.000 km stundenlange Arbeit fĂŒr die Katz. Mit stillgelegten SekunderluftauspzffkanĂ€len kann man dann die Ventildeckeln der African Twin verbauen, ĂŒber die kann Mann mit den Inspektionsdeckeln gemĂŒtlich innerhalb 15 Minuten Tank und Luftfilter runter die Ventile einstellen.

Darum bin ich der Meinung es ist nicht wirklich notwendig, da diese Nachverbrennung die Abgase so gering beeinflußt, dass ein LKW in der Stunde 50 Mal mehr Abgase rauspulfert was du in 100.000km mit dem SekundĂ€rluftsystem gereinigten Abgas theoretisch einsparen könntest. In Wirklichkeit laufen die Vergasser alle fetter als die Abgasvorschrift sein sollte, da sonst die Pascher beim Zwischengas die Ville im Leerlauf abwĂŒrgen wĂŒrden. Das wĂŒrde bei stillgelegten SekundĂ€rluftsystem nicht sein und das Standgas mit Zwischengas beim Runterschalten wĂŒrde magerer sein und der Motor trotzdem gut laufen.

Das wÀre dazu meine Meinung
LG
Harry


Samstag, 3. Mai 2014, 15:19
Profil
Junior-Admin
Junior-Admin
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 23. Oktober 2005, 21:11
BeitrÀge: 5401
Wohnort: Heiliges Land Tirol
Beitrag Re: AbgasrĂŒckfĂŒhrung /SekundĂ€rluftsystem
:shock: So an Haufen Technik :ja:
Ich habe versucht das alles zu verstehen und einiges ist mir auch gelungen, zumindest Theoretisch. :mrgreen:
Nun habe ich noch mehr Respekt vor den Schraubern, weil spĂ€testens nach dem Ölwechsel hört
das Selbstbewusstsein fĂŒr grĂ¶ĂŸere Operationen bei mir auf.

:respekt: fĂŒr so große Eingriffe bin ich zu Patschert und muss leider dem HĂ€ndler ein Haufen Geld
bezahlen.

Schön dass du den Fehler gefunden hast uns alles wieder normal lÀuft :ja:

_________________
Achtung Hufe, Schaf links!


Samstag, 3. Mai 2014, 21:58
Profil
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 27. April 2008, 20:03
BeitrÀge: 3498
Wohnort: A-6890 Lustenau
Beitrag Re: AbgasrĂŒckfĂŒhrung /SekundĂ€rluftsystem
:tach: gut das du das kannst, habe das GlĂŒck das ich das nicht habe. Wenig Technik wenig Probleme

_________________
Fahr nicht schneller als du sehen kannst.

Gruß Ewald
aus dem LĂ€ndle


Sonntag, 4. Mai 2014, 05:54
Profil
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 29. August 2010, 20:03
BeitrÀge: 4057
Beitrag Re: AbgasrĂŒckfĂŒhrung /SekundĂ€rluftsystem
Wie man sieht, ist die Technik an dem Malheur nicht der Verursacher !

In Wahrheit ist die Technik der Deauville sehr sehr gut und zuverlÀssig !

Gegen unsachliche Reparatur- oder Wartungsversuche, ist auch eine Deauville nicht gefeit!

Sorry - ich muss das mal so schreiben, da diesen Artikel viele lesen werden und durch die schlampige Arbeit die ZuverlÀssigkeit der Deauville bezweifelt wird.

Der vergleich Motorrad mit LKW ist weiters ein wenig weit hergeholt und meiner Meinung hinkt selbiger auch.

_________________
Liebe GrĂŒĂŸe - GĂŒnter

Yamaha Diversion 600 von 05/2010 bis 03/2011 - KM: 1.778
Honda Deauville 650 von 03/2011 bis 03/2016 - KM: 48.317
Honda Deauville 700 von 03/2016 bis 07/2018 - KM: 12.000
Honda Deauville 700 von 07/2018 bis jetzt


Sonntag, 4. Mai 2014, 07:01
Profil
Guru
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 30. Juli 2006, 21:01
BeitrÀge: 948
Wohnort: Erding / Bayern
Beitrag Re: AbgasrĂŒckfĂŒhrung /SekundĂ€rluftsystem
Bleibt eine Frage,

wo ist die PasshĂŒlse geblieben?????

Ich wĂŒrde sie wegen möglicher FolgeschĂ€den suchen.


Sonntag, 4. Mai 2014, 07:04
Profil
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 29. August 2010, 20:03
BeitrÀge: 4057
Beitrag Re: AbgasrĂŒckfĂŒhrung /SekundĂ€rluftsystem
Das Ding wurde eh wieder gefunden!

So nebenbei: der kĂŒhler muss nicht komlplett demontiert werden, sondern nur aus der oberen FĂŒhrung ausgehĂ€ngt werden. Dann klappt er nach vor und der vordere ventildeckel kann ausgebaut werden!

So kommt man dann auch zu dem vorderen Ventil!

Somit ist der Aufwand nicht so hoch, da man exakt arbeiten kann und nur alle 12.000 km nur 1 x alles abbauen muss!!!!

_________________
Liebe GrĂŒĂŸe - GĂŒnter

Yamaha Diversion 600 von 05/2010 bis 03/2011 - KM: 1.778
Honda Deauville 650 von 03/2011 bis 03/2016 - KM: 48.317
Honda Deauville 700 von 03/2016 bis 07/2018 - KM: 12.000
Honda Deauville 700 von 07/2018 bis jetzt


Sonntag, 4. Mai 2014, 07:27
Profil
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 13. September 2012, 14:47
BeitrÀge: 88
Beitrag Re: AbgasrĂŒckfĂŒhrung /SekundĂ€rluftsystem
Ja, ja,

sicherlich habe ich beim Ventielspiel kontrollieren einen Fehler gemacht, die HĂŒlse ist im Deckel hĂ€ngengeblieben und mit dem Oring ins Ölbad vom Zylinderkopf gerutscht. Leider habe ich beim vorsichtig anheben das Problemchen nicht gesehen. Wenn man die Ventielspiele nur kontrolliert und nicht einstellen muß, dann braucht der KĂŒhler nicht abgeschlossen werden, nur nach vorne weggeklappt. Mit meinem Mail oben sollte jedoch nicht gemeint sein dass Honda nicht zuverlĂ€ssig ist, das wurde falsch verstanden, nur ist die Ventielspielkontrolle und wenn notwendig das Einstellen durch das Schlauchgeflecht vom KĂŒhler, Thermostat und ZĂŒndspule sehr umstĂ€ndlich. Wenn die SekundĂ€rluftspielchen nicht wĂ€ren könnten die Deckeln der African Twin verbaut werden und das Ventileinstellen ist mt Tank und Luftfilter runter in 15 Minuten erledigt, so spielt man sich eben 3 bis 4 Stunden.

Ich habe das deswegen ins Forum gestellt, damit jeder der selbst die Ventiele einstellt oder kontrolliert, auf diese kleine HĂŒlse aufpasst und das der Oring nicht beschĂ€digt wird, denn schon ein eingerissener Oring verursacht einen hohen Unterdruck im KurbelgehĂŒse und der Motor benötigt dann schon ein Vielfaches an Motoröl.

GĂŒnter hat schon recht wenn er meint die Deauville ist recht zuverlĂ€ssig, genau darum fahre ich sie auch. Das ich schlampig arbeite, da hat er mich wahrscheinlich heimlich beobachtet :lol:
Den Fehler habe ich mit meiner Ventilspielkontrolle genau einer Honda Fachwerkstatt geschildert und die hat bei dem Ölverbrauch auch nicht auf die HĂŒlse im vorderen Zylinder getippt. Genau deswegen wĂŒrde ich meinen das jeder "schlampige" Schrauber aus meinem Fehler lernen kann. Wer es schon mal gemacht hat, der weiss was ich meine. Danach habe ich mit dem Hondaexperten diskutiert, der sagte mir, dass alle WerkstĂ€tten die Kontrolle so machen und den Deckel nur anheben, da die PahĂŒlse normal im Zylinderkopf hĂ€lt und der Oring fast immer auf der HĂŒlse kleben bleibt. Ist bei ihnen noch nicht vorgekommen.

LG

Harry


Sonntag, 4. Mai 2014, 10:22
Profil
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 13. September 2012, 14:47
BeitrÀge: 88
Beitrag Re: AbgasrĂŒckfĂŒhrung /SekundĂ€rluftsystem
bockerl67 hat geschrieben:
Wie man sieht, ist die Technik an dem Malheur nicht der Verursacher !

In Wahrheit ist die Technik der Deauville sehr sehr gut und zuverlÀssig !

Der vergleich Motorrad mit LKW ist weiters ein wenig weit hergeholt und meiner Meinung hinkt selbiger auch.


Ich wollte nur mal in den Raum stellen, dass ein LKW in einer Stunde bzw. genauer gesagt in einer Minute mehr abgast, das schafft die Deauville mit Ihrem SekundÀrluftsystem nicht mal auf 100.000 km einzusparen. Das SekundÀrluftsystem ist in der Funktion einfach veraltert und reduziert die Abgase in so geringer Weise, das die fetter eingestellten Vergaser eher mehr die Luft verpesten als das Nachverbrennsystem im Auspuff hilft. Ohne SekundÀrsystem kann der Vergaser anders (magerer) eingestellt werden und die Pascher können beim Standgas den Motor nicht abstellen.

Ich wollte in keiner Weise LKW mit Motorrad vergleichen, sondern mal die Schadstoffe die rund um uns laufend in die Luft gepustet werden und das in so hoher Menge, dass der "Fliegenschiß" von unserer Deauville nicht wirklich merkbar oder meßbar, egal ob Umluftsystemgereinigt oder nicht, die Umluft verpestet.

Ich wollte auch nicht die ZuverlÀssigkeit des SekundÀrsystems in Frage stellen, sondern eher deren Sinnhaftigkeit, Heute, 14 Jahre danch weiss man, dass die Technik nichts bringt, denn umsonst fahren wir jetzt nicht mit Einspritzung und geregeltem Kat. Das System wurde in vielen anderen Marken auch verbaut und sehr oft aus genau meinem Grund auch stillgelegt.



Ich hoffe ich bin damit niemanden auf die FĂŒsse getreten, sollte nur eine Diskussion sein.

LG

Harry


Sonntag, 4. Mai 2014, 10:36
Profil
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 13. September 2012, 14:47
BeitrÀge: 88
Beitrag Re: AbgasrĂŒckfĂŒhrung /SekundĂ€rluftsystem
bockerl67 hat geschrieben:
Das Ding wurde eh wieder gefunden!

So nebenbei: der kĂŒhler muss nicht komlplett demontiert werden, sondern nur aus der oberen FĂŒhrung ausgehĂ€ngt werden. Dann klappt er nach vor und der vordere ventildeckel kann ausgebaut werden!

So kommt man dann auch zu dem vorderen Ventil!

Somit ist der Aufwand nicht so hoch, da man exakt arbeiten kann und nur alle 12.000 km nur 1 x alles abbauen muss!!!!


Nur Ventielspiel prĂŒfen geht, aber auch nur mit angehobenen Deckel, Ventiele einstellen und den vorderen Deckel raus nur bei vorgeklapptem KĂŒhler geht definitiv nicht.

Den KĂŒhler nur nach vorne klappen geht nicht, da er sonst am KotflĂŒgel aufliegt und kratzt. Der Schlauch vom KĂŒhler muß sowieso ab, sonst spielts nichts mit Deckel raus, wenn der Schlauch schon herunten ist, dann einen Stoppel in dem KĂŒhlerstutzen und das Tail abmontiert (nur eine Schraube) und am unteren Schlauch hĂ€ngend nach unten geklappt. Der KĂŒhler ist dann weg und stört nicht. Damit dann der Deckel wirklich ohne Pfusch rausgeht sollte noch die ZĂŒndspule mit den Kabeln rausgenommen werden und natĂŒrlich vorher das Thermostat mit den SchlĂ€uchen rausgezogen werden. Diese 10 Minuten Mehrarbeit ergeben dann dafĂŒr eine tolle Übersicht ĂŒber die Ventile und man kommt beim Einstellen vernĂŒnftig dazu.

Denn nur den KĂŒhler nach vorne Klappen geht bei meiner Deauville Bj 2001 nicht, da der Deckel niemals durch die Thermostatleitungen und daurch die ZĂŒndkabeln die von der vorderen ZĂŒndbox runterhĂ€ngen rauszufummeln ist.

LG

Harry


Sonntag, 4. Mai 2014, 10:50
Profil
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 29. August 2010, 20:03
BeitrÀge: 4057
Beitrag Re: AbgasrĂŒckfĂŒhrung /SekundĂ€rluftsystem
ville harry hat geschrieben:
bockerl67 hat geschrieben:
Wie man sieht, ist die Technik an dem Malheur nicht der Verursacher !

In Wahrheit ist die Technik der Deauville sehr sehr gut und zuverlÀssig !

Der vergleich Motorrad mit LKW ist weiters ein wenig weit hergeholt und meiner Meinung hinkt selbiger auch.


Ich wollte nur mal in den Raum stellen, dass ein LKW in einer Stunde bzw. genauer gesagt in einer Minute mehr abgast, das schafft die Deauville mit Ihrem SekundÀrluftsystem nicht mal auf 100.000 km einzusparen. Das SekundÀrluftsystem ist in der Funktion einfach veraltert und reduziert die Abgase in so geringer Weise, das die fetter eingestellten Vergaser eher mehr die Luft verpesten als das Nachverbrennsystem im Auspuff hilft. Ohne SekundÀrsystem kann der Vergaser anders (magerer) eingestellt werden und die Pascher können beim Standgas den Motor nicht abstellen.

Ich wollte in keiner Weise LKW mit Motorrad vergleichen, sondern mal die Schadstoffe die rund um uns laufend in die Luft gepustet werden und das in so hoher Menge, dass der "Fliegenschiß" von unserer Deauville nicht wirklich merkbar oder meßbar, egal ob Umluftsystemgereinigt oder nicht, die Umluft verpestet.

Ich wollte auch nicht die ZuverlÀssigkeit des SekundÀrsystems in Frage stellen, sondern eher deren Sinnhaftigkeit, Heute, 14 Jahre danch weiss man, dass die Technik nichts bringt, denn umsonst fahren wir jetzt nicht mit Einspritzung und geregeltem Kat. Das System wurde in vielen anderen Marken auch verbaut und sehr oft aus genau meinem Grund auch stillgelegt.



Ich hoffe ich bin damit niemanden auf die FĂŒsse getreten, sollte nur eine Diskussion sein.

LG

Harry



Seinerzeit war diese luftsystem der Stand der Technik.
AGR gibt es ja auch im PKW Bereich!

Die Technik von vor 14 Jahren mit der heutigen Technik zu vergleichen, hat auch einen hinkefuss!

Vor 50 Jahren hat ein vw KĂ€fer mit 34 ps ca 20

Liter Benzin auf 100 km verdampft! Ein Auto mit 400 ps braucht das heute auch! Das vergleicht man so auch nicht!

==

Ich stell bei meiner 650er / bj 2002 die Ventile so ein, wie von mir beschrieben!

FĂŒr mich ist nicht der Zeitaufwand wichtig, sondern das richtige machen!

Das sieht ein jeder aber anders!

_________________
Liebe GrĂŒĂŸe - GĂŒnter

Yamaha Diversion 600 von 05/2010 bis 03/2011 - KM: 1.778
Honda Deauville 650 von 03/2011 bis 03/2016 - KM: 48.317
Honda Deauville 700 von 03/2016 bis 07/2018 - KM: 12.000
Honda Deauville 700 von 07/2018 bis jetzt


Sonntag, 4. Mai 2014, 11:15
Profil
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 13. September 2012, 14:47
BeitrÀge: 88
Beitrag Re: AbgasrĂŒckfĂŒhrung /SekundĂ€rluftsystem
Zack, das hat gesessen :roll:

Muß ich dann doch dazulernen, dann werde ich mich mal zum Wunderwuzi der alles richtig macht entwickeln :ja:


Sonntag, 4. Mai 2014, 13:37
Profil
Oberguru
Oberguru
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 22. Februar 2007, 12:00
BeitrÀge: 1513
Wohnort: Bruck/Leitha
Beitrag Re: AbgasrĂŒckfĂŒhrung /SekundĂ€rluftsystem
Bitte wer stellt heute noch Ventile ein. Einmal richtig eingestellt bei 12.000km und nie mehr wieder angerĂŒhrt. Hat jetzt 50.000Km am Tacho lĂ€uft wie ein Uhrwerk Verbrauch bei 4,5 bis 4,8 Liter je nach Belastung. Ventile einstellen ist meistens einer reine Geldbeschaffung der WerkstĂ€tten. Aber wie gesagt jeder muss selbst wissen was er seinem Bike gutes tut.

Lg Michael&Christina

_________________
http://www.toyota-mueller.at & verkauf@toyota-mueller.at

... nach der Tour ist vor der Tour ... und Rasen ist etwas fĂŒr GĂ€rtner


Sonntag, 4. Mai 2014, 14:18
Profil Website besuchen
Forums-Urgestein
Forums-Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 29. August 2010, 20:03
BeitrÀge: 4057
Beitrag Re: AbgasrĂŒckfĂŒhrung /SekundĂ€rluftsystem
Michael&Christina hat geschrieben:
Bitte wer stellt heute noch Ventile ein. Einmal richtig eingestellt bei 12.000km und nie mehr wieder angerĂŒhrt. Hat jetzt 50.000Km am Tacho lĂ€uft wie ein Uhrwerk Verbrauch bei 4,5 bis 4,8 Liter je nach Belastung. Ventile einstellen ist meistens einer reine Geldbeschaffung der WerkstĂ€tten. Aber wie gesagt jeder muss selbst wissen was er seinem Bike gutes tut.

Lg Michael&Christina



Hast recht !! Man hört es, wenn die Ventile eine Korrektur braucht! Ich hab bei meiner bei 62.000 mal rein gesehen, ob noch alles da ist! Nicht einmal die Kerzen waren zu tauschen, obwohl sie schon 30.000 km gezĂŒndet haben.

Die Deauville ist halt ein Fahrzeug und kein Reparaturgegenstand !

_________________
Liebe GrĂŒĂŸe - GĂŒnter

Yamaha Diversion 600 von 05/2010 bis 03/2011 - KM: 1.778
Honda Deauville 650 von 03/2011 bis 03/2016 - KM: 48.317
Honda Deauville 700 von 03/2016 bis 07/2018 - KM: 12.000
Honda Deauville 700 von 07/2018 bis jetzt


Sonntag, 4. Mai 2014, 17:49
Profil
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 13. September 2012, 14:47
BeitrÀge: 88
Beitrag Re: AbgasrĂŒckfĂŒhrung /SekundĂ€rluftsystem
Leider hört man nichts, wenn die Ventiele eingestellt werden mĂŒssen, da bei der Deauville das Spiel kleiner wird. Da brennt das Ventiel dann durch bevor du was höhrst. Es gibt aber auch Motoren wo das Spiel grĂ¶ĂŸer wird, diese Klappern dann, die Deauville gehört nicht dazu.

Sorry, aber wenn wir hier alles ganz richtig schreiben mĂŒssen, dann sollte das mal irgendwo stehen .......


Sonntag, 4. Mai 2014, 19:01
Profil
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine BeitrĂ€ge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 25 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite 1, 2  NĂ€chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © phpBB Group.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Modifikationen von Chatty